Zum Inhalt springen

Historiker/in für den Sammlungsbereich 1500 bis 1918

Wien Museum

Das Wien Museum sucht:

Eine/n Historiker/in für den Sammlungsbereich 1500 bis 1918

Tätigkeiten:
-Arbeit als Museumskurator/in mit den einschlägigen historischen Sammlungen inklusive dem Wiener bürgerlichen Zeughaus
-zentrale Mitarbeit an der neuen Dauerausstellung des Wien Museums, insbesondere in den Bereichen osmanische Belagerungen / Wiener bürgerliches Zeughaus / Absolutismus / Aufklärung / Revolution 1848

Profil:
-Erfolgreich abgeschlossenes Universitätsstudium der Geschichte, insbesondere in den Bereichen Wiener Stadtgeschichte sowie österreichische und habsburgische Geschichte in möglichst globalem Kontext
-Absolvent/in des Lehrgangs am Institut für Österreichische Geschichtsforschung bzw. des Masterstudiums „Historische Hilfswissenschaften und Archivwissenschaft“ oder einer analogen Ausbildung
-aktive Forschungstätigkeit
-Forschungsschwerpunkt: 18. und 19. Jahrhundert erwünscht
-Erfahrung mit der Arbeit in musealen Sammlungen von Vorteil
-Ausstellungerfahrung bzw. Erfahrungen in der Wissenschaftsvermittlung für ein breiteres Publikum erwünscht

Persönliche Kompetenzen:
-Fähigkeit zu genauer, selbständiger, engagierter und zielgerichteter Arbeit
-Bereitschaft zu Teamarbeit
 

Ausmaß der Anstellung: 37,5 Wochenstunden, unbefristet
Arbeitsbeginn: Voraussichtlich Juni 2020
Gehalt: Für diese Position ist ein kollektivvertragliches Mindestentgelt von brutto € 2.596,66 / Monat (14mal) vorgesehen. Bereitschaft zur Überzahlung je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist vorhanden.
 

Bei Interesse schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis 30. November 2019 zu Handen Frau Daniela Axmann an personal@wienmuseum.at<mailto:personal@wienmuseum.at>, Tel.: +43(0)1 5058747-84012.