Zum Inhalt springen

Geschäftsführung (m/w/d)

Die VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese erforscht, präsentiert und vermittelt am archäologischen Fundort Geschichte und Archäologie im Kontext Varusschlacht und darüber hinaus. Das innovative Gesamtkonzept wurde mehrfach prämiert. Die aktive Forschung sorgt kontinuierlich für überregionale Aufmerksamkeit. Alljährlich besuchen über 70.000 Menschen die Einrichtung. Trägerin ist die Sparkassenstiftung im Landkreis Osnabrück.
Weitere Informationen unter www.kalkriese-varusschlacht.de.

Wir suchen für die VARUSSCHLACHT im Osnabrücker Land gGmbH – Museum und Park Kalkriese eine

Geschäftsführung (m/w/d).

Die zunächst auf fünf Jahre befristete Position ist in Vollzeit und zum 01.04.2020 zu besetzen. Eine Wiederbestellung nach diesem Zeitraum wird angestrebt. 
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD EG 15.

Die gGmbH bietet ein vielseitiges Aufgabenfeld mit großem Gestaltungsspielraum an den Schnittstellen von Wissenschaft, Öffentlichkeit und Administration.


Ihre Aufgaben:

• Fachliche, wirtschaftliche und organisatorische Leitung des Hauses
• Strategische Planung und Realisierung der musealen Zukunftstrends: Digitalisierung, Audiencing, Bildung und Inklusion
• Fachliche Betreuung der Sammlungsbestände sowie Fortführung und Ausbau der Sammlungserschließung
• Entwicklung und Umsetzung attraktiver und innovativer Veranstaltungsformate, auch im Hinblick auf das Seminar- und Tagungsgeschäft
• Pflege und Ausbau regionaler, nationaler und internationaler Netzwerke in den Bereichen Museum, Bildung, Forschung und Tourismus
• Entwicklung nachhaltiger Konzepte und Optimierung im Bereich Marketing, insbesondere Standortmarketing, Public Relations, Mediaplanung
• Zielorientiertes Finanzmanagement, Einwerbung von Drittmitteln, Sponsoring
• IT-, Gebäude- und Parkmanagement


Ihr Profil:

• Abgeschlossenes Hochschulstudium in Kulturmanagement, BWL oder vergleichbaren Studienrichtungen
• Mehrjährige Erfahrung im Kulturbetriebsmanagement, vorzugsweise in einer vergleichbaren Wissenschafts-/Kultureinrichtung
• Erfahrung in der Durchführung und Umsetzung großer Projekte im Bereich Ausstellung und Veranstaltung
• Verhandlungssicherheit und -geschick, verbal und schriftlich in deutscher und englischer Sprache sowie eine gute Vernetzung im In- und Ausland
• Zielorientierter, motivierender und wertschätzender Führungsstil
• Interesse an Archäologie und das Verständnis von Kultur und Geschichte als gesellschaftlich gestaltenden Kräften gepaart mit einem ausgeprägten wirtschaftlichen Denken 


Bitte bewerben Sie sich bis zum 04.08.2019 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) und in einer PDF-Datei (max. 10 MB) bei der beauftragten Personalberatung KULTURPERSONAL online (www.kulturpersonal.de/stellenboerse) oder per E-Mail an bewerbung@kulturpersonal.de unter Angabe der Kennziffer KP_3226.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind. Für eine sichere Übertragung Ihrer Daten empfehlen wir Ihnen die Bewerbung über unsere Online-Stellenbörse: www.kulturpersonal.de/stellenboerse.

Bei Rückfragen steht Ihnen Christian Jansen unter der angegebenen Mailadresse oder der Telefonnummer +49 201 63 462 798 zur Verfügung.

KULTURPERSONAL GmbH
Huyssenallee 78-80
45128 Essen
www.kulturpersonal.de