Vortrag / Vorlesung

W.J.T. Mitchell: Method, Madness, and Montage. Aby Warburg to John Nash

Hamburg (D), 18. Oktober 2016, 19 Uhr

WARBURG LEBT! Vortragsreihe zum 150. Geburtstag des Hamburger Kunst- und Kulturhistorikers Aby Warburg


Warburg-Haus, Hamburg, in Kooperation mit dem Warburg Institute, London, und dem Getty Research Institute, Los Angeles

Konzept und Organisation: Uwe Fleckner, Birgit Recki, Cornelia Zumbusch

28.6.2016
DI 19.00 UHR
THE LIGHT FOOTSTEP OF THE SERVING GIRL (KNOWLEDGE OF IMAGES, ECCENTRIC KNOWLEDGE)
Georges Didi-Huberman, Paris

12.7.2016
DI 19.00 UHR
NACHLEBEN. HERKÜNFTE UND KONTEXTE EINES BEGRIFFS
Ulrich Raulff, Marbach

18.10.2016
DI 19.00 UHR
METHOD, MADNESS, AND MONTAGE. ABY WARBURG TO JOHN NASH
W.J.T. Mitchell, Chicago

8.11.2016
DI 19.00 UHR
»PHYSIK DES SYMBOLS«. ABY WARBURG UND DIE KRAFT DER BILDER
Cornelia Zumbusch, Hamburg

22.11.2016
DI 19.00 UHR
PER ASTRA AD SPHAERAM: ABY WARBURG AND THE FUTURE OF THE HUMANITIES
David Freedberg, London

Veranstaltungsort: Warburg-Haus, Heilwigstrasse 116, 20249 Hamburg

Weitere Veranstaltungen anlässlich des Geburtstagsjubiläums: Tag der offenen Tür im Warburg-Haus am 13. Juni 2016, Kooperationsveranstaltungen unter dem Motto WARBURG WIRKT! mit der Universität Hamburg, der Hamburger Kunsthalle, dem Museum für Kunst und Gewerbe, dem Museum für Völkerkunde Hamburg und der HFBK, siehe www.warburg-haus.de

Konzept und Organisation: Katharina Hoins





Quelle: H-ArtHist