Vortrag / Vorlesung

Jörn Bötnagel: Das System kennt keine Grenzen

Freiburg/Br. (D), 29. September 2016, 19 Uhr

Kunstwerte - Eine Vortragsreihe des Kunstverein Freiburg e.V.


Die Vortragsreihe stellt ein Thema in den Mittelpunkt, das weltweit zunehmend an Wichtigkeit erlangt. Noch nie hat der Kunstmarkt einen so großen Einfluss auf die Gegenwartskunst gehabt und selten wurde dieses Phänomen so intensiv in den Medien diskutiert. Dabei liegt der Fokus häufig auf dem materiellen Wert eines Kunstwerkes. Seltener sind jedoch die inhaltliche Auseinandersetzung mit dem Werk und seine Bedeutung für die Kunstgeschichte von Interesse.

Es stellt sich die Frage wie der Mechanismus funktioniert und von wem der Markt eigentlich beherrscht wird. Die Vortragsreihe setzt sich mit einem außerordentlich komplexen Thema auseinander, das viele Gegensätze vereint und vielschichtige Konfliktpotenziale erzeugt. Um die Situation aus den Blickwinkeln der verschiedenen Bereiche zu beleuchten, referieren in regelmäßigen Abständen Experten aus Museen, Journalismus, Auktionshäusern und Galerien.


TERMINE

Mittwoch, 22.06.2016
Dirk Görtler, Dozent hKDM, Freiburg
Idealisten, Schwärmer und Verkäufer. Das amerikanische Jahrhundert der Kunst

Donnerstag, 30.06.2016
Prof. Dr. Dirk Boll, Europa-Chef Christie’s, Hamburg
Die 10 größten Herausforderungen der kommerziellen Kunstvermittlung

Donnerstag, 21.07.2016
Dr. Tilmann von Stockhausen, Leitender Direktor der Städtischen Museen Freiburg
Die Bettler? Museen und ihre Rolle auf dem heutigen Kunstmarkt

Donnerstag, 29.09.2016
Jörn Bötnagel, Galerist, Berlin
Das System kennt keine Grenzen

Donnerstag, 27.10.2016
Dr. Rose-Maria Gropp, Kunstmarkt-Redakteurin FAZ, Frankfurt/Main
Die Listen des Marktes


Veranstaltungsort: Kunstverein Freiburg, Dreisamstr. 21, 79098 Freiburg.
Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 19 Uhr.
Gebühren: 4 € / 2 € (ermäßigt) / Mitglieder des Kunstvereins frei
Kontakt: Tel.: 0761/34944, Fax: 0761/34914
Email: info[at]kunstvereinfreiburg.de





Quelle: H-ArtHist